Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Spams von Webkicks Chat
Di 15 Aug 2017, 06:30 von Oldaspie

» #Wir schweigen nicht!
Do 10 Dez 2015, 00:07 von mellissandra

» Bitte sagt nicht “Wutausbruch”
Do 10 Dez 2015, 00:05 von mellissandra

» AspergerTalk Together #8
So 29 Nov 2015, 00:59 von mellissandra

» Treffen von Aktion Mnesch mit ABA vertretern und Autisten
Mi 25 Nov 2015, 20:39 von CriCri

»  im ZDF eine 37 Grad Dokumentation mit Denise Linke (und Anderen) zum Thema Autismus
Di 10 Nov 2015, 06:29 von mellissandra

» interessante umfrage von einem autisten
Do 22 Okt 2015, 18:50 von Grisu

» Dem Winkler seine Blogs
Mo 07 Sep 2015, 08:51 von Grisu

» Reha, oder "Glubb-Urlaub"
So 06 Sep 2015, 09:20 von Grisu

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 25 Benutzern am Mo 13 Jul 2015, 01:49

Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von mellissandra am Di 08 Jul 2014, 08:31


_________________
wähle deine feinde mit bedacht
avatar
mellissandra
Admin

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://phoenix-home.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Gast am Di 08 Jul 2014, 09:58

da hab ich ein problem mit der kognitiven empathie.
ich dachte es ginge ums erkennen, nicht ums "raten können" nach nachdenken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Grisu am Di 26 Aug 2014, 03:18

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, den man manchmal auch nennen muss. Die emotionale Unabhängigkeit ist nämlich gar nicht da, wohl aber jede Menge Missverständnisse, und Fehldeutungen der vermuteten oder tatsächlichen Signale der Mitmenschen.

@Lisbeth: "Kognitiv" ist in der Psychologie ein vielfältiger Begriff, der für sehr verschiedene Prozesse von der Signalwahrnehmung aus sensorischer Ebene bis zur Signaldeutung reicht, und das ist eben der Bereich, der uns so viel Probleme zu machen pflegt. Dass dabei dann "Verstand" eine große Rolle spielen muss, sehe ich als eher dem Spektrum zugehörige Sache, denn bei der Empathie funktioniert das bei ansonsten gesunden eNTen viel automatischer, um nicht zu sagen: Mehr aus dem Instinkt.

Wobei natürlich auch eNTen ihre Lektionen über Erwartungen und Fehldeutungen lernen müssen. Das läuft aber dann immer noch mit weniger Extra-Energie, schätze ich.

_________________
Liebe Grüße vom nicht mehr so kleinen Drachen (ADS)
avatar
Grisu

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 01.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von sharinchen am Di 26 Aug 2014, 03:51

Ich kann bestätigen,  daß selbst mein 8-jähriger neurotypischer Sohn mir oft Dinge/Eindrücke über Menschen erklären kann,  die ich nicht sehe. Es muss also wirklich völlig selbstverständlich ablaufen confused

_________________
Das Glück besteht darin,  zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.
Asperger - Autistin, diagnostiziert 20.06.14 Dortmund
avatar
sharinchen

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 29.05.14
Ort : Bottrop

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von mellissandra am Di 26 Aug 2014, 09:37

ja, meine adhs tochter kann sowas auch, die sieht vieles, was mir entgeht

_________________
wähle deine feinde mit bedacht
avatar
mellissandra
Admin

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://phoenix-home.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von CriCri am Di 26 Aug 2014, 21:11

Tja, und mein Mann mit AS ist empathischer als ich und sieht manche Sachen die ich nicht sehe ( z. B. wenn in München ein aktueller Deal auf der Straße oder im S-Bahn Untergeschoss abläuft, ich Sleep da immer mit offenen Augen Wink ).
Er kann sich auch NT-Verhaltensweisen sehr gut erklären und kommt daher manchmal mit seiner Umgebung besser zurecht als ich. Dafür ist er Gesichtsblind.
Brenzlig wird es in Stresssituationen. Da erkenne ich die Verhalten/ Eindrücke besser als er.

_________________
you ask me where to begin, am I so lost in my sin
you ask me where did I fall, I'll say I can't tell you when
but if my spirit is strong, I know it can't be long
no questions I'm not alone, somehow I'll find my way home
avatar
CriCri

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 48
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.muenchner-barbaren.de

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von sharinchen am Di 26 Aug 2014, 21:20

Ich muß das einfach mal schreiben.
Bei uns ging es um den Kindergeburtstag. Wir haben einige Kinder eingeladen und wollten die auf 2 Autos verteilen.
Da sagte mein Sohn "Nein, die können wir nicht zusammensetzen, der R. mag den K. nicht".
Ich habe daraufhin gefragt "bist Du Dir sicher? Woher weißt Du das? Hast Du einen Streit mitbekommen?"
Da sagte er "Nein, ich habe letztens beim R. vom K. erzählt und da hat der R. so ein böses Gesicht bekommen. Er mag den nicht."
Ich fand es krass, daß diese Information (ohne daß er sie von mir erlernen konnte) in seiner Beurteilung so ein Gewicht hatte, fast mehr als Worte. Und er ist erst acht!

_________________
Das Glück besteht darin,  zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.
Asperger - Autistin, diagnostiziert 20.06.14 Dortmund
avatar
sharinchen

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 29.05.14
Ort : Bottrop

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Grisu am Mi 27 Aug 2014, 03:42

Und bei mir ist das anders rum: Ich interpretiere die Mimik meiner holden Gattin und - wenigstens dem Vernehmen nach - liege bei der Interpretation ständig daneben und "lese was hinein".

Was die These bestätigt: Die emotionale Empathie macht mich "Lesen-Wollen" und "Nicht weggucken wollen", aber das Verhältnis von Anstrengung und Ergebnis auf der kognitiven Schiene ist konstant zum Heulen.

_________________
Liebe Grüße vom nicht mehr so kleinen Drachen (ADS)
avatar
Grisu

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 01.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Gast am Mi 27 Aug 2014, 05:09

das meinet ich damit, dass es eben kein erkennen können, wenn man drüber nachgedacht hat ist, sondern, es bei der kognitiven empathie um die generelle fähigkeit geht, zeilsicher zu sehen, was der andere hat.
mein drüber nachdenken führt auch nur in einigen fällen zum richtigen ergebnis. deswegen frag ich nach.

aber so wie es im text stand, sollten es ja heißen alle müssten es bewusst sehen und nachdenken und dann reagieren...ich dachte aber auch der erkenntnis teil würde normal eher intuitiv laufen. dem scheint ja auch so zu sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von CriCri am Mi 27 Aug 2014, 22:36

Da fällt mir ein Spruch aus unserem Kampftraining ein "Wer denkt hat verloren".
Das bedeutet, dass wir uns im Kampf immer auf unsere Intuition verlassen sollen.
Denken dauert Zeit und Zeit ist im Kampf kostbar. Der Gegner nutzt diese Sekundenbruchteile zum siegenden Angriff aus.
Umgangssprachlich auch "aus dem Bauch raus" genannt.

Deswegen sehe ich die kognitive Empathie als widersprüchlich. Sobald ich über eine Emotion/ Empfindung nachdenke, habe ich schon verloren. Bzw. wenn mir mein Gefühl/Intuition sagt, dass ich z. B. mit einem gewissen Menschen nicht nähe in Kontakt kommen sollte, dann kann ich das nicht in Worte fassen.

Meist werden mit dem Begriff "kognitiv" all jene Aspekte zusammengefasst, die sich auf das Denken eines Menschen beziehen.
Sobald ich bei der Intuition denke, bevor ich den ersten Gedanke der mit der Intuition verbunden ist nicht erfasst habe, habe ich verloren. Dann interpretiere ich alles falsch.


_________________
you ask me where to begin, am I so lost in my sin
you ask me where did I fall, I'll say I can't tell you when
but if my spirit is strong, I know it can't be long
no questions I'm not alone, somehow I'll find my way home
avatar
CriCri

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 48
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.muenchner-barbaren.de

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Gast am Do 28 Aug 2014, 00:03

jetzt wird es aber ganz verschwurbelt Wink
empathie bezieht sich hier auf das erkennen von gezeigten emotionen. die kann man entweder (offenbar) intuitov zuordnen (man "weiß" wie es wem geht) oder man kann es nach nachdenken erkennen (bei mir eher raten und abgleichen mit erklärungen wer wann wie aussieht) und wenn man den teil (kognitiv) abegarbeitet hat kann man affektisch empathisch sein (mitfühlen, mit ttraurig sein, sich mit freuen etc.), ich wehre mich nur gegen die beschriebung "kognitiv = darüber aktiv nachdenken", das stimmt so nicht.

das bauchgefühl was du meinst ist noch mal was anderes, das wird nicht unbedingt vom gesicht vermittelt.

man muss nicht erkennen können, ob grade jemand fröhlich ist, wenn man an seinem ganzen "spürt" dass er "abstoßend" ist oder miese charaktereigenschaften hat.

wobei spontane ablehung hab ich selten (leider oft genug), und ich lieg damit recht. sind oft kleinigkeiten wie was formuliert wird, die charakter erkennbar machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Zarinka am Do 28 Aug 2014, 02:03

*Lisbeth* schrieb:jetzt wird es aber ganz verschwurbelt Wink
empathie bezieht sich hier auf das erkennen von gezeigten emotionen.

Wie zeigen andere Menschen denn Emotionen?
Ich konnte schon als Kind oft nicht wirklich erkennen ob jemand aus Traurigkeit heraus weint, oder ob es sich um so genannte Freudentränen handelt.
Manche Leute vergießen ja auch beim Lachen ordentlich Tränenflüssigkeit...wie soll man da dann erkennen um welche Emotionen es sich handelt?

Wenn natürlich auf einer Beerdigung Tränen vergossen werden, ist auch mir klar dass dies aus Traurigkeit heraus geschieht. Aber ansonsten fällt es mir schwer, bei anderen Emotionen zu erkennen, erst recht wenn eigentlich gar keine gezeigt werden...da muss ich dann natürlich raten, denn ich bin ja kein Hellseher.

Naja...ich verstehe diese ganze Empathiesache so oder so nicht, mir ist das alles viel "zu hoch" und anstrengend. Mir müssen andere Leute daher schon direkt sagen wie sie sich fühlen oder was sie bewegt...von ihren Gesichtern kann ich es nicht ablesen.

_________________
"Was du allein tust, bringt dir keine Tränen." - Sprichwort der Shona

"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."
(Søren Aabye Kierkegaard)
avatar
Zarinka

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Gast am Fr 29 Aug 2014, 07:33

ja, das geht mir ähnlich.
ich kann natürlich ein lächeln sehen, oder tränen erkennen. es ist mir auch erklärt worden, was was bedeuten kann.

ich meine es kommt dabei aber nicht nur auf die grobmimik an (hochgezogene mundwinkel = lächeln) sondern es sind ganz viele subtile clues mit im spiel, die es ermöglichen sollen intuitiv (ohne grübelei) ein z.b. aufgesetztes lächeln /falsches lächeln zu erkennen. ich hab keine ahung wie es geht, kann mir aber denken, dass viele kleine siganle unbewusst wahrgenommen und zielsicher auch unbewusst verarbeitet werden.

ist in dem sinne natürlich ein kognitiver prozess, aber eben unbewusst ohne nachdenken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Emotionale Empathie bei Asperger nahezu normal ausgeprägt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten