Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Spams von Webkicks Chat
Di 15 Aug 2017, 06:30 von Oldaspie

» #Wir schweigen nicht!
Do 10 Dez 2015, 00:07 von mellissandra

» Bitte sagt nicht “Wutausbruch”
Do 10 Dez 2015, 00:05 von mellissandra

» AspergerTalk Together #8
So 29 Nov 2015, 00:59 von mellissandra

» Treffen von Aktion Mnesch mit ABA vertretern und Autisten
Mi 25 Nov 2015, 20:39 von CriCri

»  im ZDF eine 37 Grad Dokumentation mit Denise Linke (und Anderen) zum Thema Autismus
Di 10 Nov 2015, 06:29 von mellissandra

» interessante umfrage von einem autisten
Do 22 Okt 2015, 18:50 von Grisu

» Dem Winkler seine Blogs
Mo 07 Sep 2015, 08:51 von Grisu

» Reha, oder "Glubb-Urlaub"
So 06 Sep 2015, 09:20 von Grisu

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 25 Benutzern am Mo 13 Jul 2015, 01:49

wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von mellissandra am Mo 25 Aug 2014, 10:02

sind die gar nicht autistisch? haben die nur eine nische gefunden, wo die definition von leidensdruck derzeit nicht zutrifft? was denkt ihr?

_________________
wähle deine feinde mit bedacht
avatar
mellissandra
Admin

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://phoenix-home.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gast am Mo 25 Aug 2014, 11:18

gemessen an "ach das kenn ich" sind nur autisten unterwegs...

ich denke es ist bei mir wie mit adhs, ich erfülle genug kriterien um z.b. augenscheinlich als hyperaktiv wahrgenommen zu werden und hab ein scheinbar adhs aufräumstil, aber die diagnose werde ich nicht gestellt bekommen, weil mir gewisse charakteristika fehlen...ist wohl so...

man muss sich auch mal gedanken machen, was diese autistischen züge beschreiben. also genau.

"ehrliche" und "sehr ehrliche menschen" wird es auch geben, ohne dass sie andere wirklich autistische traits (blickkontakt, sozialverhalten etc) aufweisen.

also was ist klischee? und was meint es wirklich?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von CriCri am Di 26 Aug 2014, 00:20

Also ich würde mich als solch eine Person einstufen. Ich habe autistische Züge, aber auch typische NT-Züge.

z.B. m.E. autistische Züge
- ich nehme alles gerne wörtlich (dies kann aber von meinem Mann abgefärbt haben)
- Hasse es zwischen den Zeilen zu lesen bzw. schaffe es mit zunehmendem Alter immer weniger ...
- ohne mein morgendliches Ritual fühle ich mich nicht wohl (verschlafen ist die Hölle für mich)
- lege Schlüssel/ Autopapiere/ Geldbeutel immer an festen Positionen in der Wohnung ab (wehe ich werde dabei unterbrochen und die Gegenstände sind dann nicht an ihrem Ort)
- bin ein ehrlicher Mensch (viele NT's behaupten es zu sein und wenn man dann ehrlich ist, ist es ihnen doch zu gradlinig)
- kann mich gut alleine beschäftigen
- habe Probleme bei dem 08/15 Ritual der Kommunikation (bin dann eher still)

z. B. NT Züge
- mag gerne gesellschaftliche Unternehmungen
- verstehe Redewendungen
- erkenne in vielen Fällen Sarkasmus. Ironie (trotz dem wörtlich nehmen)
- kann mich an Situationen anpassen
- kann Mimik recht gut erkennen


Mehr ist mir auf die Schnelle nicht eingefallen.

Mein Mann hat mir schon bestätigt, dass ich stellenweise autistische Züge habe und aus dem Grund funktioniert unser Zusammenleben auch sehr gut.
Wobei ich nicht sagen kann, ob ggf. meine Anpassungsfähigkeit auch viel dazu beiträgt.

Es ist an sich ein komisches Gefühl weder zur der neurotypischen noch zu der autistischen Gruppe zu gehören.
Bei den ganzen ASPIE-Tests kommt auch immer wieder raus, dass ich sowohl neurotypische als autistische Züge habe.
Ich selbst sage mir immer, dass ich bin wie ich bin und wer damit ein Problem hat, ist dies dann sein Problem und nicht meins.
Ich nehme im Gegenzug die Menschen auch so hin wie sie sind ohne sie ändern zu wollen.

_________________
you ask me where to begin, am I so lost in my sin
you ask me where did I fall, I'll say I can't tell you when
but if my spirit is strong, I know it can't be long
no questions I'm not alone, somehow I'll find my way home
avatar
CriCri

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 48
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.muenchner-barbaren.de

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014, 00:36

ich geh mal davon aus, dass sich verhalten und charakter natürlich auch durch umwelt entwickelt, aber man hat nunmal ein hirn. und wenn das auf ne bestimte art arbeitet, wird der outcome ähnlich sein, wie bei anderen die ein ähnlich arbeitendes hirn haben.

ich denke grad im laufe des lebens filtert man unwillkürlich die, die einem ähnlich genug sind, dass es harmonisch sein kann.
ich denke grad der atypische autismus ist sowas wie die diagnostische bestätigung von autistischen anteilen.

viele autistische eigenschaften (wenn man sie so nennen will) finden sich ja auch vereizelt oder gehäuft bei anderen grundaustattungen (grad das shizotypische).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von CriCri am Di 26 Aug 2014, 00:44

Ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass man sehr schnell NT's erkennen kann.
Besonders die "oberflächigen" und "statusorientierten" NT's sind leicht zu erkennen.

Und ich muss gestehen, dass sind die Menschen mit denen ich am wenigsten auskomme bzw. diese meide.

Hmmm ... ich denke gerade über die Aussage nach "wenn das Gehirn auf eine bestimmte Art arbeitet" ...
das äussert sich doch immer in der Art und weise wie der Mensch reagiert.

Mir sind z. B. Overflows nicht fremd. Aber sie sind bei mir nicht so intensiv wie bei anderen bzw. ich kann es anders verarbeiten.

Ich glaube ich bin doch ein "Zwitter", also zwischen neurotypisch und autistisch Shocked

_________________
you ask me where to begin, am I so lost in my sin
you ask me where did I fall, I'll say I can't tell you when
but if my spirit is strong, I know it can't be long
no questions I'm not alone, somehow I'll find my way home
avatar
CriCri

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 48
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.muenchner-barbaren.de

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014, 01:16

man muss ja auch erstmal glattziehen, was grundlagen sind (wahrnehmuing und kognition - also wie stark sind die reizfilter, wie wird verarbeitet (seriel oder doch eher parallel), hänngt man zu stark an details etc.

dann kommt das verhalten: also wie oder mir was reagiere ich auf bestimmte prozesse in mir? und ist es ne physiologische reaktion (ganz häufig bauch oder kopfweh bei stress) oder ne verhaltensreaktion (bei mir koppeln sich zum beispiel oft zum stimmen die hyperaktivität und das ritualisierte, was zu dauerhaftem im kreis laufen führt - egal wo ich bin).

was ich relativ oft beobachte ist,d ass andere dinge wahrgenommen werden bzw, anders bewertet oder auch gar nicht wahrgenommen. da wo ich die leisesten geräusche höre sagen mir andere sowas wie: hast du nicht gemerkt wie xy zx angeuckt hat? - nein, aber ich hab gehört was yx über zx zu dk gesagt hat (im nebenzimmer).

manchmal ist es praktisch, wenn sich eigenschaften bei verscheidenen personen finden: wie exesives planen. ich plane wegen der sicherheit, andere planen um es perfekt zu haben: am ende ist es aber super geplnat und nix kann passieren.

was wären denn typisch autistische dinge? alsoe welche die nicht nur anekdotisch oder klischee sind?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Zarinka am Di 26 Aug 2014, 01:43

Ich kann nicht von mir behaupten jemals bei jemand anderen autistische Züge erkannt zu haben...ich habe ja so schon Schwierigkeiten genug überhaupt Menschen zu erkennen.
Ich kann auch nicht wirklich etwas mit dem Wort 'autistische Züge' anfangen...was genau soll das sein?

Für mich sind die meisten Menschen eh irgendwie "sonderbar", der eine etwas mehr und der andere etwas weniger. Und ich versuche jeden Menschen so zu nehmen wie er nun einmal ist...und das gleiche erwarte ich von den anderen Menschen mir gegenüber auch.

Toleranz und Rücksicht sind mir am Menschen das Wichtigste überhaupt...alles andere interessiert mich weitgehend nicht.

_________________
"Was du allein tust, bringt dir keine Tränen." - Sprichwort der Shona

"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."
(Søren Aabye Kierkegaard)
avatar
Zarinka

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gast am Di 26 Aug 2014, 02:11

man begegnet dem begriff immer mal wieder im austausch oder als beschreibung für menschen, die sich in einzelnen aspekten "autistisch" verhalten. meist ist rückzug gemeint oder das nicht erkennen von redewendungen, oder weniger eingehen auf andere oder meinetwegen auch eher mit sich beschäftigt sein. letztens noch im laden gehört: "ach, ist der auch autist?" "Na, er hat zumindest viele autistische züge"

es sind sicherlich alles dinge die man auch bei autisten beobachrten kann, man muss es nru einmal glatt ziehen, was es ist: rein autistisch oder menschlich-charakterlich.
aber was du sagts, mit dem bemerken, da ist schon was dran.
ich beobachte gerne wenn ich mich auf neue menschen einstellen muss. nicht aber unbedingt fremde, manchmal aber gerne gruppen, dass ist für mich dann wie ne tierverhaltensstudie, aber ich finde es einfachinteressant die gesetzmäßigkeiten zu suchen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von einhorn1963 am Di 26 Aug 2014, 09:52

Ich habe festgestellt das nt´s mit dem Wort Autistische Züge meinen die sie selber immer gleich machen, deshalb sagen auch einige dauernd, "ja ein wenig autistisch sind wir doch irgendwie alle"

einhorn1963

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Zarinka am Di 26 Aug 2014, 17:59

Ja, genau diese Erfahrung mache ich auch immer wieder. Damit wollen sie dann oft zum Ausdruck bringen, dass letztendlich wir alle irgendwo unsere menschlichen Schwächen und Eigenschaften haben, mit dem Unterschied: Sie strengen sich einfach mehr an...müssen nur Wollen, und dann klappt und funktioniert es mit dem Leben und vielem anderen auch.

"Wir" jedoch Wollen einfach nicht so richtig und strengen uns halt nicht genug an. Aber meiner Meinung ähneln einige autistische Züge zwar etwas dem Autismus...sollte aber letztendlich nicht wirklich mit Autismus gleichgesetzt werden.

So jetzt meine persönliche Meinung dazu.

_________________
"Was du allein tust, bringt dir keine Tränen." - Sprichwort der Shona

"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."
(Søren Aabye Kierkegaard)
avatar
Zarinka

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gast am Mi 27 Aug 2014, 01:03

ja, da geh ich mit konform.
klar kennt jeder mindestens einen aspekt von sich selber, aber wenn man genau nachfragt, wie es sich auswirkt kommen doch andere ergebnisse.

die melli sprach von sich mal von "einem bahnhof voller autistischer züge" - das meine ich wenn ich mit leuten rede und sowas sage wie: ja, einzelaspekte wirst du kennen, aber wenn du genau bist wie ich und das alles kennst und auch genau aus den selben gründen machst: lass dich doch mal testen...

ich hatte gestern versucht das mal für's forum zusammen zu fassen, was denn an den autistischen eigenschaften die ich habe, so autistisch ist. ich bin bei seite vier und noch nicht am ende und halte mich nur an die reinen diagnosekriterien...
dabei ist mir aufgefallen, wie oft man das wirklich hört: ach das kenn ich auch! das hat doch jeder!
nein, wenn es jeder hätte wären wir alle autisten. punkt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von mellissandra am Mi 27 Aug 2014, 04:35

*Lisbeth* schrieb:
die melli sprach von sich mal von "einem bahnhof voller autistischer züge" -

die "autistischen züge" hat ein Prof. für autismus bei mir gesehen, die "ja, nen ganzen hauptbahnhof voll" war die lachende ergänzung meiner tochter, als wir auf dem weg zum bus waren, und ich immer noch an der bemerkung klebte, das eben dieser Prof. angemerkt hatte, bei mir kein ADHS wahrnehmen zu können (ich hatte zu beginn des gespräches erwähnt, das ich mit 20 mg MPH anmediziert war)

_________________
wähle deine feinde mit bedacht
avatar
mellissandra
Admin

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://phoenix-home.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: wo seht ihr leute mit autistischen zügen?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten