Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Spams von Webkicks Chat
Di 15 Aug 2017, 06:30 von Oldaspie

» #Wir schweigen nicht!
Do 10 Dez 2015, 00:07 von mellissandra

» Bitte sagt nicht “Wutausbruch”
Do 10 Dez 2015, 00:05 von mellissandra

» AspergerTalk Together #8
So 29 Nov 2015, 00:59 von mellissandra

» Treffen von Aktion Mnesch mit ABA vertretern und Autisten
Mi 25 Nov 2015, 20:39 von CriCri

»  im ZDF eine 37 Grad Dokumentation mit Denise Linke (und Anderen) zum Thema Autismus
Di 10 Nov 2015, 06:29 von mellissandra

» interessante umfrage von einem autisten
Do 22 Okt 2015, 18:50 von Grisu

» Dem Winkler seine Blogs
Mo 07 Sep 2015, 08:51 von Grisu

» Reha, oder "Glubb-Urlaub"
So 06 Sep 2015, 09:20 von Grisu

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 25 Benutzern am Mo 13 Jul 2015, 01:49

Das Problem mit dem telefonieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Problem mit dem telefonieren

Beitrag von mellissandra am Mo 25 Aug 2014, 23:05

eigentlich kann ich das ja, hab ich ja gelernt, so beruflich meine ich... Embarassed

viel später im leben, kam mir dann zu bewußtsein, das ich das gar nicht so gerne mache, und wahrscheinlich, grade in streßsituationen, auch nicht allzugut kann

das stressigste von allen sind aber rückrufe, bei denen nur eine nebelhafte zeit von - bis angebeben wird, ich bin dann die ganze zeit angespannt und mir geht es so wie meeringelstern:

http://meerigelstern.wordpress.com/2014/08/26/telefon/


_________________
wähle deine feinde mit bedacht
avatar
mellissandra
Admin

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://phoenix-home.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Problem mit dem telefonieren

Beitrag von Zarinka am Di 26 Aug 2014, 01:33

Eigentlich habe ich es auch nicht so mit dem Telefonieren...aber ganz ohne geht es manchmal dennoch nicht...bei mir jetzt auf jeden Fall.

Was ich jedoch garnicht mag ist, wenn hier bei mir zuhause ständig jemand anruft. Natürlich weiß der Anrufer nicht dass vielleicht schon vor ihm andere Anrufer mich bereits "genervt" haben, das ist mir schon klar.

Aber oft klingelt ausgerechnet dann bei uns das Telefon wenn ich gerade intensiv mit etwas beschäftigt bin...und beschäftigen kann ich mich ständig. Wink

Dann sind es jedoch meistens Anrufer die meinen Mann sprechen wollen, und der ist ständig unterwegs. Auch er weiß sich immer zu beschäftigen.

Daher stelle ich unser Telefon meistens auf stumm, denn manchmal sind die Anrufer auch irgendwelche Möchtegernumfrage-Typen...und die reden zudem noch so schnell am Telefon, dass ich meistens nicht mal die Hälfte von dem Gesagten verstehe. Außerdem beantworte ich am Telefon grundsätzlich keine Fragen zu solchen Umfragen...da kann ja jeder kommen und sich für was weiß ich ausgeben.

Ansonsten benutze ich das Telefon nur um irgendwo einen Termin zu vereinbaren, oder dergleichen. Irgendwelche langen Gespräche führe ich eh nicht.

Und Anrufbeantworter sind zwar noch eine "schöne Sache"...aber drauf sprechen tue ich dort grundsätzlich nicht...ich höre sie mir gerade noch an, was sie mir mitzuteilen haben. Wink

_________________
"Was du allein tust, bringt dir keine Tränen." - Sprichwort der Shona

"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."
(Søren Aabye Kierkegaard)
avatar
Zarinka

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Problem mit dem telefonieren

Beitrag von Oldaspie am Mi 27 Aug 2014, 22:48

Mir hilft meine eingebaute Arroganz ;-) . Wenn ich etwas von jemandem will, lasse ich ihn das von meiner Seite aus wissen. Sonst ziehe ich den Stecker.

Mich eine Stunde vor Mitternacht anrufen und oberitalienischen Wein anbieten wollen, ist z.B. nicht erfolgversprechend, und dort, wo etwa ein Unternehmen sehr viel Wert darauf legt, alles telefonisch abzuwickeln, habe ich unlängst, natürlich per E-Mail, platt meiner Meinung Ausdruck gegeben: "(...) Ich bin schwerhörig genug, daß es für mich höchst unerfreulich ist,
Anrufe zu bekommen, und zu meiner Behinderung gehört, daß ich nicht zu
jeder Zeit konzentrationsfähig und aufnahmebereit bin. Telefonieren ist bei mir eine gaaanz schlechte Idee. Darüber hinaus bin ich vom bisherigen Verlauf meiner Geschäftsbeziehung mit Ihrer Firma ziemlich unangenehm berührt. Kriegen Sie das bitte jetzt nicht in den falschen Hals, aber eine vorzeigbare Nachricht in Textform ist mir hundertmal angenehmer".

Oldaspie

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Problem mit dem telefonieren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten